www.leichtathletik.de

19.12.2010 | Aktuell | Christian Fuchs

„Sportlerin des Jahres“ - Verena Sailer Dritte

100-Meter-Europameisterin Verena Sailer (MTG Mannheim) kam bei der Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ auf Platz drei hinter Ski-Ass Maria Riesch und Biathletin Magdalena Neuner. Das Ergebnis wurde am Sonntagabend im Rahmen einer feierlichen Gala in Baden-Baden bekannt gegeben.

Platz drei für Verena Sailer bei der Wahl zur "Sportlerin des Jahres" (Foto: Thamerus)


Im November noch mit dem Bambi ausgezeichnet, durfte Verena Sailer diesmal den Bronzepokal mit nach Hause nehmen. 1.693 Zähler konnte die Sprinterin bei der Journalisten-Wahl auf sich vereinen.

„Es war unheimlich viel los nach dem Lauf. Aber im Prinzip ist noch alles beim Alten“, sagte die 25-Jährige im Interview mit Rudi Cerne vor 700 Gästen. „Ich hatte schon seit der WM in Berlin das Bild vor Augen, als Erste über die Ziellinie zu laufen.“

Die Nachfolge von Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius (TSV Bayer 04 Leverkusen) trat die alpine Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch (3.957 Punkte) an. Auf Rang zwei kam Biathletin Magdalena Neuner (3.921). Bei den Männern setzte sich Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel durch. Mannschaft des Jahres wurde die DFB-Nationalmannschaft.


Das Wahlergebnis:

Sportlerin des Jahres:
1. Maria Riesch (Ski alpin) 3957 Zähler
2. Magdalena Neuner (Biathlon) 3921
3. Verena Sailer (Leichtathletik) 1693
4. Verena Bentele (Biathlon/Skilanglauf) 1258
5. Viktoria Rebensburg (Ski alpin) 1105
6. Betty Heidler (Leichtathletik) 656
7. Jenny Wolf (Eisschnelllauf) 624
8. Tatjana Hüfner (Rodeln) 462
9. Stephanie Beckert (Eisschnelllauf) 454
10. Linda Stahl (Leichtathletik) 431

Sportler des Jahres
1. Sebastian Vettel (Motorsport) 4288
2. Timo Boll (Tischtennis) 2088
3. Martin Kaymer (Golf) 1763
4. André Lange (Bob) 1437
5. Christian Reif (Leichtathletik) 850
6. Paul Biedermann (Schwimmen) 848
7. Felix Loch (Rodeln) 505
8. Peter Joppich (Fechten) 453
9. Philipp Boy (Kunstturnen) 437
10. Patrick Hausding (Wasserspringen) 409.

Mannschaft des Jahres:
1. Fußball-Nationalteam Männer 3436
2. Deutschland-Achter (Rudern) 1738
3. Eishockey-Nationalteam Männer 1457
4. THW Kiel (Handball) 1279
5. FC Bayern München (Fußball) 1199
6. Sachenbacher/Nystad (Langlauf) 1182
7. 1. FFC Turbine Potsdam (Frauen-Fußball) 991
8. Tischtennis-Team 796
9. Springreiter-Equipe 601
10. Team-Verfolgung (Eisschnelllauf) 565.

Unterstützt durch:

Top Events

Team-EM 2014
Braunschweig (21./22. Juni)

Erdgas Mehrkampf-Meeting
Ratingen (28./29. Juni)

DM 2014
Ulm (26./27. Juli)

ISTAF 2014
Berlin (31. August 2014)

German Meetings e.V.

Sei dabei!