www.leichtathletik.de

26.02.2005 | Young Athletics | Christian Fuchs / Dirk Gantenberg

DLV-Junioren gewinnen Länderkampf in Saarbrücken

Dietmar Chounard, neuer U20/U23-Bundestrainer im Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), feierte beim Hallen-Länderkampf der Junioren in Saarbrücken einen erfolgreichen internationalen Einstand. Der deutsche Nachwuchs setzte sich am Samstag mit 153 Zählern gegen Frankreich (103) klar durch.

Dietmar Chounard freute sich über einen gelungenen Einstand (Foto: Gantenberg)

"Ich bin insgesamt mit dem Mannschaftsbild zufrieden", bilanzierte Dietmar Chounard, "die Kandidaten für die U20-Europameisterschaft im Sommer in Kaunas haben sich bestätigt. Wir wollen aber vor allem eine langfristige Strategie angehen."

Für das beste Ergebnis sorgte im Saarland der Stabhochspringer Malte Mohr. Er steigerte sich auf 5,30 Meter und ließ danach 5,42 Meter auflegen. Noch scheiterte er aber an dieser Höhe, mit der er die Bestleistung seines Vaters Wolfgang um einen Zentimeter übertroffen hätte. "Am Ende war die Luft raus, dann war die Spannung doch weg", bekannte der Wattenscheider.

Starke Weitspringer

Zu den Aktivposten in der deutschen Truppe zählten auch die Weitspringer Sebastian Bayer (TSV Bayer 04 Leverkusen; 7,82m) und Nils Sammert (LG Rüsselsheim; 7,76m), die sich mit diesen Leistungen sogar in den "DLV Indoor-Top-Ten 2005" der Erwachsenen unter die Top Sechs katapultierten.

Eine neue Saisonbestleistung für den deutschen Jugendbereich verbuchte auch Dreispringer Christopher Sawatzki (SC Magdeburg; 14,70m), der sich allerdings den französischen Gegnern klar beugen musste.

Mehrkämpferin mischt mit

Bei den Juniorinnen sorgte die eigentliche Mehrkämpferin Julia Mächtig (SC Neubrandenburg) ebenfalls im Weitsprung mit 6,21 Metern für eines der besten Ergebnisse.

Eher enttäuschend verlief der Wettkampf für die Potsdamer Hochspringerin Annett Engel, die in diesem Winter schon 1,90 Meter überquert hatte.

In Saarbrücken kam sie über 1,78 Meter nicht hinaus und musste sich ihrer Landsfrau Julia Hartmann (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen; 1,82m) geschlagen geben.

Die kompletten Resultate finden Sie in unserer Ergebnisrubrik...

--> Zur "LA-Jugend-Umfrage" – Mitmachen und gewinnen! <--

Bildergalerie

Malte Mohr sorgte für den Höhepunkt des Länderkampfs (Foto: Gantenberg)

Unterstützt durch:

Top Events

Team-EM 2014
Braunschweig (21./22. Juni)

Erdgas Mehrkampf-Meeting
Ratingen (28./29. Juni)

DM 2014
Ulm (26./27. Juli)

ISTAF 2014
Berlin (31. August 2014)

German Meetings e.V.

Sei dabei!