www.leichtathletik.de

27.02.2005 | Young Athletics | pm

World Junior Games locken an Pfingsten Nachwuchs

Vom 13. bis 16. Mai freut sich Hamburg auf bis zu 10.000 Kinder und Jugendliche aus aller Welt. Bei den World Junior Games gehen Nachwuchsathleten in 16 Sportarten an den Start und feiern ein Fest der besonderen Art. FĂŒr Sportler ist es von jeher das grĂ¶ĂŸte Ziel, einmal bei Olympischen Spielen zu starten. Die World Junior Games greifen diese Faszination auf. Auch hier stehen Sport, Begegnung und Begeisterung im Vordergrund.

Die World Junior Games locken an Pfingsten den Nachwuchs nach Hamburg

Den Jugendlichen wird an diesem Wochenende die vielleicht einmalige Möglichkeit geboten, die Idee und den Geist der "echten" Olympischen Spiele nachzuempfinden. So sorgen Eröffnungs- und Abschlussfeier, das Veranstaltungszentrum im Hamburger Stadtpark und ein vielfĂ€tliges Rahmenprogramm fĂŒr Begegnungen mit jungen Sportlern verschiedener Nationen - auch ĂŒber die eigene Disziplin hinaus. Die SportstĂ€tten selbst liegen meist zentral im Bereich von Alster und Stadtpark.

Auch die Leichtathletik als Kernsportart der Olympischen Spiele wird bei den World Junior Games nicht fehlen. Eingeladen sind MĂ€dchen und Jungen der JahrgĂ€nge 1990 und jĂŒnger. Die Wettbewerbe, die in der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark stattfinden, sind international offen und werden in den Altersklassen der A-, B- und C-SchĂŒlerInnen ausgetragen. Dabei sind fast alle Disziplinen aus dem regulĂ€ren Wettkampfprogramm der jeweiligen Altersklassen vertreten.

VorlĂ€ufe und Qualis wie bei den "Großen"

Das Besondere bei den World Junior Games ist, dass wie bei großen internationalen WettkĂ€mpfen finden VorlĂ€ufe und Qualifikationen am ersten Tag und die Finals erst einen Tag spĂ€ter statt. In den technischen Disziplinen qualifizieren sich die ersten Zwölf fĂŒr den Vorkampf. Die besten Acht bestreiten den Endkampf. Aus den VorlĂ€ufen erreichen die Zeitschnellsten die EndlĂ€ufe. Die örtliche Ausrichtung ĂŒbernimmt der Hamburger Leichtathletik-Verband.

Meldeschluss fĂŒr die Nennung der Teilnehmer ist der 31. MĂ€rz. Die endgĂŒltige Auswahl der Disziplinen muss bis spĂ€testens zum 29. April erfolgt sein. Die MeldegebĂŒhr von 40 Euro (30 Euro ohne Übernachtung und FrĂŒhstĂŒck) beinhaltet neben der Teilnahme an den Leichtathletikwettbewerben, Übernachtungen inklusive FrĂŒhstĂŒck, das offizielle T-Shirt, Teilnehmermedaille, Akkreditierungskarte mit Fahrkarte fĂŒr den öffentlichen Nahverkehr, den Besuch der Eröffnungs- und Schlussfeier sowie den Zutritt zu allen anderen Sportarten der World Junior Games. Die Unterbringung erfolgt in Hamburger Schulen, die als Sportlerzentren zur VerfĂŒgung stehen.

Ingo Schultz Pate

Viele prominente Paten aus Sport, Kultur und Politik stehen den World Junior Games zur Seite und sind mit dabei, wenn die Teilnehmer an Pfingsten drei ereignisreiche Tage in Hamburg erleben. Einer von ihnen freut sich besonders auf den Leichtathletiknachwuchs – Ingo Schultz, 2001 Vize-Weltmeister ĂŒber 400 Meter, ist begeistert von der olympischen Idee der World Junior Games und wird als Sportpate mitfiebern.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.world-junior-games.de.

--> Zur "LA-Jugend-Umfrage" – Mitmachen und gewinnen! <--

Unterstützt durch:

Top Events

Team-EM 2014
Braunschweig (21./22. Juni)

Erdgas Mehrkampf-Meeting
Ratingen (28./29. Juni)

DM 2014
Ulm (26./27. Juli)

ISTAF 2014
Berlin (31. August 2014)

German Meetings e.V.

Sei dabei!