www.leichtathletik.de

07.07.2006 | DLV News | pm

Verwarnung für Iris Berti

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat durch die Vorsitzende des Disziplinarausschusses des DLV die Athletin Iris Berti öffentlich verwarnt.

Die Analyse der bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend am 18. Februar 2006 in Leipzig entnommenen Urinprobe der Athletin ergab eine Konzentration von Salbutamol über dem zulässigen Grenzwert. Dies wird nach den Regelwerken der IAAF als ein positiver Befund gewertet. Die Athletin hatte zwar eine Ausnahmegenehmigung für das Medikament vorgelegt, die genehmigte Intensität der Anwendung jedoch überschritten.

Die Strafe war auf eine öffentliche Verwarnung zu reduzieren, da es sich bei Salbutamol um eine spezifizierte Substanz handelt und die Athletin das Medikament nicht zur unmittelbaren Leistungssteigerung angewandt hat.

Unterstützt durch:

Top Events

Team-EM 2014
Braunschweig (21./22. Juni)

Erdgas Mehrkampf-Meeting
Ratingen (28./29. Juni)

DM 2014
Ulm (26./27. Juli)

ISTAF 2014
Berlin (31. August 2014)

German Meetings e.V.

Sei dabei!