| Notizen

Flash-News des Tages

Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
Pamela Ruprecht

Heß, Beitia und Thiam bestreiten Hallensaison

Alle drei bei der "Golden Tracks-Gala" des Europaverbandes EAA in Funchal (Portugal) anwesenden ausgezeichneten Leichtathleten werden in der kommenden Hallensaison Wettkämpfe bestreiten. Der neue „Rising Star“ im Dreisprung Max Heß (LAC Erdgas Chemnitz) und Hochsprung-Olympiasiegerin Ruth Beitia (Spanien), Europas „Leichtathletin des Jahres“, bestätigten ihre Teilnahme an der Hallen-EM in Belgrad (Serbien). Siebenkampf-Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (Belgien), weiblicher "Rising Star", macht einzelne Starts von ihrer Form abhängig. eme/aj

EAA veröffentlicht Wettkampf-Kalender 2017

Der Europaverband EAA hat auf seiner Homepage alle vorläufigen Wettkampf-Termine für 2017 veröffentlicht. Als neues Meeting der IAAF World Indoor Tour steht der Copernicus Cup am 10. Februar im polnischen Toruń im Kalender. Die weiteren Stationen der Tour sind Boston (USA), Düsseldorf, Karlsruhe und Birmingham (Großbritannien). <link http: www.european-athletics.org mm pdf ea_preliminary_calendar_2017.pdf _blank>Zum EAA-Kalender

"Time For Change" – Sebastian Coe sieht breite Unterstützung für IAAF-Reform

Der Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF Sebastian Coe hat bisher eine breite Zustimmung für die geplanten Struktur-Reformen der IAAF erhalten, so auch beim Europaverband am Wochenende in Funchal. Sein Konzept "Time For Change" will er bis zum außerordentlichen IAAF-Kongress am 3. Dezember in Monaco Vertretern aller sechs Leichtathletik-Kontinente präsentiert haben. Wichtiger Punkt ist unter anderem der Beschluss eines organisationsunabhängigen Anti-Doping-Systems. eme/aj

Shure Demise schafft Titel-Verteidigung in Toronto

Der Kenianer Philemon Rono hat am Sonntag den Toronto-Marathon (Kanada) für sich entschieden. Nach 2:08:25 Stunden konnte er den Sieg vor dem Äthiopier Seboka Dibaba (2:09:45 h) und seinem Landsmann Albert Korir (2:10:21 h) feiern. Bei den Frauen schaffte die junge Äthiopierin Shure Demise (2:25:15 h) als erste Läuferin die Titelverteidigung vor ihrer Team-Kollegin Tadelech Bekele (2:26:28 h). <link>Zu den kompletten Resultaten…

Andy Vernon triumphiert in Birmingham

Der britische Langstreckenläufer Andy Vernon hat am Sonntag den Great Birmingham Run über 21,1 Kilometer gewonnen. Der EM-Zweite über 10.000 Meter und EM-Dritte über 5.000 Meter von Zürich (Schweiz) absolvierte den Halbmarathon in 1:03:32 Stunden. Schnellste Frau war Elizeba Cherono, Niederländerin mit afrikanischen Wurzeln, in 1:13:42 Stunden. <link>Zu den kompletten Resultaten…

Schnelles Tempo beim kenianischen Sweep in Tajimi

Mehrere Kenianer sind bei den offenen Team-Meisterschaften in Tajimi (Japan) am Samstag über 10.000 Meter deutlich unter 28 Minuten geblieben. Den Dreifach-Erfolg machten James Rungaru mit der Siegerzeit von 27:30,17 Minuten, Hiram Ngatia (27:30,75 min) und Edward Waweru (27:40,23 min) perfekt. Schnellster Japaner war als Siebter Yuma Hattori (28:09,74 min). eme/aj

Heimvorteil: Team “Wadenbeißer” beim Crosstock vorne

Mit dem Crosstock am Samstag in Rostock wurde die Cross-Saison eingeläutet. Bei der elften Auflage gingen 16 Dreier-Teams im Mannschafts-Cross über 18 Runden à 600 Meter an den Start. Es siegten die favorisierten „Wadenbeißer“ der Gastgeber vom TC Fiko Rostock mit der Deutschen U20-Vizemeisterin über 1.500 Meter Marie Burchard, Malte Propp (U18-DM-Dritter über 3.000 m) und Uwe Kleinschmid klar in 30:21 Minuten. <link>Zu den kompletten Resultaten...

Für noch mehr Leichtathletik

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen <link https: www.facebook.com leichtathletikde _blank>Facebook, <link https: twitter.com dlv_online _blank>Twitter und <link https: www.instagram.com dlv_online _blank>Instagram

Teilen
#TrueAthletes – TrueTalk

Hier finden Sie alle Folgen des Podcasts des Deutschen Leichtathletik-Verbandes!

Zum Podcast
Jetzt Downloaden
DM-Tickets 2024