Stellenangebote

Stellenangebote im DLV


Zurzeit sind im DLV keine Stellen ausgeschrieben.

 

Weitere Stellenangebote aus der Leichtathletik

Der LV 90 Erzgebirge als Landesstützpunkt und tragender Verein des Bundesstützpunktes Chemnitz/Leipzig sucht in Zusammenarbeit mit dem Leichtathletik-Verband Sachsen

eine:n Regionaltrainer:in (m/w/d) für die sportliche Leitung des Nachwuchsbereiches

in der Region Erzgebirge.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen. Der Dienstort ist Gelenau/Erzg.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Hauptaufgaben

  • Leitung und Führung des Trainerstabes am Landes- und Talentstützpunkt Erzgebirge
  • Leitung des Sichtungs- und Auswahlprozesses für den Landesstützpunkt in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Schulen der Region Erzgebirge
  • Führen eigener Trainingsgruppen im Bereich U14 / U16
  • Wettkampfbetreuung der Athleten des Landesstützpunktes
  • Unterstützung der Vereinstätigkeit beim LV 90 Erzgebirge    

Voraussetzungen

  • Erfahrung in der Sportart Leichtathletik
  • wenn möglich B-Lizenz (bzw. die Bereitschaft diese zu erlangen)
  • Führerschein Klasse B
  • Teamplayerfähigkeiten in der Zusammenarbeit mit hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Trainern
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Überzeugungskraft

Wir bieten:

  • eine interessante Tätigkeit im Nachwuchsleistungssport
  • eine Vergütung nach der Vergütungsordnung des LSB Sachsen
  • ein Dienstfahrzeug
  • eine Prämienzahlung bei erfolgreicher Aufgabenerfüllung

Bewerbungen: 

Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihres möglichen Antrittstermines an:
Bianca Maneck | b.maneck@lv90.de | LV 90 Erzgebirge | Kemtauer-Str. 27 | 09423 Gelenau

Der Niedersächsische Leichtathletik-Verband e.V. (NLV) mit Sitz im Sportpark Hannover vertritt rund 62.500 Athlet:innen in 900 Vereinen. Er ist einer der 20 Landesverbände im Deutschen Leichtathletik-Verband e.V. (DLV) und hat mit Hannover einen anerkannten Bundesstützpunkt (BSP) Leichtathletik für die Disziplinen Sprint/Hürden, Lauf/Gehen und Sprung sowie ein Landesleistungszentrum (LLZ) für die weiteren leichtathletischen Disziplinen.

Zur Unterstützung und zur Weiterführung der erfolgreichen Arbeit im Rahmen der Leistungssportförderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit Dienstort Hannover einen

Leitenden Landestrainer (m/w/d)

Schwerpunktmäßiger Aufgabenbereich:
  • Mitarbeit bei der Fortschreibung, Umsetzung und Evaluierung von Konzepten und Richtlinien zur Leistungssportförderung, insbesondere der Regionalen Zielvereinbarung und des NLV-Strukturplans Leistungssport
  • Auswahl, Einsatz, Fachaufsicht der Landes-Disziplintrainer:innen/Stützpunkttrainer:innen in Abstimmung mit Verantwortungsträgern des DLV und des NLV
  • Gesamtverantwortung für die Landeskaderförderung (konzeptionell, personell, finanziell, organisatorisch)
  • Maßnahmen- und Haushaltsplanung für den Fachbereich Leistungssport
  • Koordination und Betreuung der Landesstützpunkte
  • Gesamtkoordination und Steuerung der Talentförderung mit den Bereichen Talentsichtung, Talentrekrutierung und Talententwicklung
  • Umsetzung DLV-Nachwuchsleistungssportkonzept und eines Talent-Sichtungskonzeptes Leichtathletik in Zusammenarbeit mit stützpunkttragenden Vereinen
  • Zusammenarbeit mit den Verantwortungsträgern im Leistungssport (DLV, LSB, OSP, Sportinternat, Talentschulen des Sports, Partnerschulen des Leistungssports, Eliteschulen des Sports, Landesstützpunkte, Vereine, Heimtrainer:innen, Lotto-Sportstiftung, Kommunen etc.)
  • Hauptberufliche Vertretung in bzw. gegenüber den Leistungssportgremien von u.a. DLV und LSB 
  • Führung und Aufbau einer Trainingsgruppe mit leistungssportlicher Ausrichtung am BSP/LLZ Hannover
Weitere Aufgaben:
  • Beratung des NLV-Präsidiums in Belangen des Fachbereichs Leistungssport und Mitarbeit in Gremien des NLV
  • Enge Zusammenarbeit mit dem NLV-Vizepräsidenten Leistungssport
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Außendarstellung der Leistungssportförderung im NLV (Einbindung in DLV-/NLV-Maßnahmen)
  • Statistische Auswertungen und Analysen zur Steuerung der Leistungssportförderung, u.a. Sichtung und Auswertung der DLV- und NLV+BLV-Meisterschaften
  • Organisation der sportmedizinischen Untersuchungen für die Landeskader, Fürsorge für eine laufende sportmedizinische und sportphysiotherapeutische Betreuung sowie Einhaltung der Anti-Doping-Bestimmungen und der Konzepte zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport
  • Mitwirkung bei der Aus- und Fortbildung von Trainer:innen (C-Trainer:in Leistungssport, B-Trainer:in) sowie Durchführung und Teilnahme an zentralen Schulungsmaßnahmen (Trainertagungen/-seminaren). Unterstützung bei der regelmäßigen Aktualisierung der jeweiligen Curricula, Organisation und Durchführung von Trainings- und Wettkampfhospitationen.
Anforderungsprofil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sportwissenschaften (Diplom, Magister, Master), höheres Lehramt Sport oder Diplomtrainer:in der Trainerakademie Köln
  • DOSB-Trainer:in A-Lizenz in der Sportart Leichtathletik
  • Mehrjährige Erfahrung als Trainer:in in einem Landesfachverband, Verein und/oder einer vergleichbaren Institution im (Nachwuchs-)Leistungssport sowie in Führungspositionen
  • Sehr gute Kenntnisse der Strukturen und Funktionen der Sportorganisationen (Verbände, Vereine, staatliche Einrichtungen, Stiftungen)
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Gremien
  • Teamgeist, hohe soziale Kompetenz und Werteorientierung sowie Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und selbstständige Aufgabenwahrnehmung
  • Strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise mit hohem Qualitätsanspruch
  • Spaß an der Arbeit und ausgesprochene Dienstleistungsmentalität
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Mobilität und Flexibilität
  • Selbstständiges, strukturiertes und teamorientiertes Arbeiten, Koordinationsgeschick
  • EDV-Kompetenz (MS Office-Produkte, Typo3, Kollaborationstools)
  • Führerscheinklasse B
  • Erweitertes Führungszeugnis
Wir bieten:
  • Arbeiten an einem BSP/LLZ innerhalb der größten zusammenhängenden Sportfläche einer Großstadt in Deutschland mit idealen Rahmenbedingungen für Athlet:innen und Trainer:innen
  • Vielseitiges Aufgabenfeld
  • Arbeiten in einem agilen und engagierten Team
  • Unbefristete Besetzung der Vollzeitstelle
  • Gesunde Verpflegung zu einem attraktiven Preis über die Cafeteria des LSB
  • Gute ÖPNV-Anbindung und ausreichend kostenlose Parkplätze
  • 30 Urlaubstage

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Ihrer Gehaltsvorstellung und einer Angabe zu Ihrem frühestmöglichen Eintrittsdatum senden Sie bitte bis zum 5. Mai 2024 (gerne per E-Mail) an:

Geschäftsführerin Viktoria Leu
- Persönlich –
Niedersächsischer Leichtathletik-Verband e.V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

E-Mail-Adresse: leu@nlv-la.de

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Der Württembergische Leichtathletik-Verband e.V. sucht eine/n

WLV-Referent:in für die Ausbildung Trainer:in C Leistung und/oder Kinderleichtathletik

Standort:

Landessportschule Albstadt

Anstellungsverhältnis:    

  • Honorarbasis
  • Teilzeit
  • Minijob / geringfügige Beschäftigung
  • Praktikum

Eintrittstermin:

1. Juni 2024 oder nach Absprache

Aufgabenbereiche:

  • Planung disziplinspezifischer Ausbildungsinhalte in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik anhand des vorgefertigten Curriculums
  • Eigenverantwortlich übernehmen Sie die Durchführung von fachspezifischen Unterrichtseinheiten im Rahmen der Trainer:innenausbildung
  • Sie organisieren allgemeine lehrgangsbezogene Abläufe in Absprache mit den Verantwortlichen von WLV und der Landessportschule Albstadt

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Trainer:in C im Bereich Kinderleichtathletik oder vergleichbare Qualifikation
  • abgeschlossene Ausbildung als Trainer:in B im Bereich Leistungssport oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung als Vereinstrainer:in und in der Betreuung von Athlet:innen
  • Fachkenntnisse in den verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik
  • Motivations- und Kommunikationsstärke
  • pädagogische Fachkenntnisse
  • Verhalten nach WLSB Ehrenkodex

Umfang:  

Die Ausbildungsreihen haben einen ungefähren Zyklus von 1,5 Jahren. Somit ist der angegebene Umfang dementsprechend zu betrachten.

Trainer:in C Kinderleichtathletik
- Gesamt drei Wochenlehrgänge
- Grundlehrgang, Aufbaulehrgang, Prüfungslehrgang
- Jeweils Montag – Freitag an der Landessportschule

Trainer:in C Leistungssport (Präsenz / Blended)
-
Gesamt fünf bis sechs Wochenlehrgänge
- 2x Grundlehrgang, 2x Aufbaulehrgang, 2x Prüfungslehrgang
- Jeweils Montag bis Freitag an der Landessportschule und/oder Online-Module

Ergänzungslehrgang Trainer:in C KiLA zu Trainer:in C Leistungssport:
-
Ein Wochenlehrgang
- Montag bis Freitag an der Landessportschule

Der Gesamtumfang pro Jahr variiert nach Beginn der Ausbildungsreihe. Vorbereitungszeit wird nach Absprache berücksichtigt

Wir bieten:

  • ein engagiertes und motiviertes Team
  • ein angenehmes und familiäres Arbeitsumfeld
  • eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit
  • freie Kost und Logis
  • Fahrtkostenrückerstattung
  • attraktive Vergütung

Bewerbungsschluss:

30. April 2024

Bewerbungsverfahren:

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und weitere Unterlagen) per E-Mail an breuer@wlv-sport.de oder per Post an:
Württembergischer Leichtathletik-Verband e.V.
z.Hd. Marcel Breuer
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Nummer 0711-280 77 700 gerne zur Verfügung.

Der Olympiapark München mit seiner einzigartigen Konzentration und Kombination unterschiedlicher Sport- und Veranstaltungsstätten, angeordnet in einem weltberühmten Architektur-
und Landschaftsensemble, zählt seit 50 Jahren zu den bedeutendsten Veranstaltungs- und Freizeitzentren der Welt. Betrieben wird dieser unvergleichliche Park von der Olympiapark München GmbH (OMG) als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt München. Die OMG ist auch Trägerin des Olympiastützpunktes Bayern (OSP Bayern), einer durch den Bund und den Freistaat finanzierten Institution zur Förderung des Olympischen Spitzensports.

Für unser Team des OSP Bayern suchen wir baldmöglichst eine:n

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Management der OSP-Bundeskaderdatenbank
- Pflege- und Weiterentwicklung der OSP-Bundeskaderdatenbank
- Neugestaltung der Datenbank im Sinne des agilen Projektmanagements, von der konzeptionellen Planung bis zur finalen Umsetzung
- Überwachung der Datenbank für den Leistungssport (DaLiD); Daten-Import und Erstellung aller notwendigen Auswertungen (Verwendungsnachweise, Sachberichte, etc.)
- Schulung von OSP-Mitarbeiter:innen, Sportler:innen und Betreuer:innen
Management Trainingsstätten
- Abwicklung und Optimierung der Trainingsstättenförderung (TSF)
- Erstellung und Aktualisierung der Nutzungsvereinbarungen und Verwendungsnachweisführung (gemäß BVA-Richtlinien bestehend auf Gesamtbetriebskosten, Nachweis über durchgeführte Bauunterhaltsmaßnahmen, Nutzungspläne)
- Abstimmung mit den aktuell 43 Trainingsstätten in Bayern, mit den Trägerinstituten, den Sportfachverbänden sowie den Bundesstützpunktleiter:innen
- Unterstützung der Haushaltsführung hinsichtlich der finanztechnischen Planungs- und Buchungsvorgänge beim Ausgaben- und Finanzierungsplan (AuFi)
Büroorganisation/Sekretariat
- Administrative Tätigkeiten im Sekretariat
- Zuarbeit für die jeweiligen Verantwortlichen im Bereich OSP-Haushaltsführung, die Zentrale sowie alle Regionalzentren und Außenstellen
- Ansprechpartner:in der Sportler:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen
- Telefonverwaltung der Zentrale
- Korrespondenz, Postbearbeitung und -verteilung
- Mitarbeit bei der Organisation von OSP-Veranstaltungen
- Entlastung der Mitarbeiter:innen im Bereich Betrieb und Verwaltung im Büromanagement
Datenschutzkoordination
- Enge Zusammenarbeit mit dem von der OMG beauftragten externen Datenschutzbeauftragten
- Interne Koordination und Überwachung der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben bei den OSP-Beschäftigten, den verschiedenen Fachbereichen sowie in der Kooperation mit externen Partnern
- Optimierung der Datenschutzvorgänge sowie Fortentwicklung der betrieblichen Datenschutzorganisation in Abstimmung mit dem Bereich IT/IT-Sicherheit

Worauf kommt es uns an:

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine verantwortungsvolle und engagierte Persönlichkeit mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung oder abgeschlossenem Bachelor- Studium (BWL / VWL o.ä.) sowie Berufserfahrung. Erfahrung im Bereich Datenschutz ist wünschenswert.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz, wie serviceorientiertes, freundliches und sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz, ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Methodische Kompetenz, wie zielorientiertes Handeln, Organisationsstärke, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere analytisches Denkvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Offenheit gegenüber neuen Themen, Flexibilität und Bereitschaft zum Einsatz auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, Verschwiegenheit, Diskretion und hohe Loyalität
  • Fachliche Kompetenz, wie eloquente Ausdrucksweise in Wort und Schrift, sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office

Wir bieten Ihnen:

Eine anspruchsvolle und entwicklungsfähige Position innerhalb unseres Unternehmens. Die Eingruppierung erfolgt nach den Grundsätzen des öffentlichen Dienstes. Flexible und geregelte Arbeitszeit sowie einen sicheren Arbeitsplatz mit betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamen Leistungen und einer Jahressonderzahlung.

Die Olympiapark München GmbH fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15. April 2024 per E-Mail (Anhänge als PDFs, maximal 5 MB) an bewerbungen@olympiapark.de.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Geyer, Telefon 089 / 3067-2413.

Der Olympiapark München mit seiner einzigartigen Konzentration und Kombination unterschiedlicher Sport- und Veranstaltungsstätten, angeordnet in einem weltberühmten Architektur- und Landschaftsensemble, zählt seit nunmehr 50 Jahren zu den bedeutendsten Veranstaltungs- und Freizeitzentren der Welt. Betrieben wird dieser unvergleichliche Park von der Olympiapark München GmbH (OMG) als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt München. Die OMG ist auch Trägerin des Olympiastützpunktes Bayern (OSP Bayern), einer durch den Bund und den
Freistaat finanzierten Institution zur Förderung des Olympischen Spitzensports.

Für unser Team des OSP Bayern suchen wir baldmöglichst eine:n

Sachbearbeiter:in Finanzen und Personal (m/w/d)

in Teilzeit (50 %) befristet bis 31.12.2025

Das ist Ihr Aufgabengebiet:

Sachbearbeitung/Finanzbuchhaltung
- OSP-Haushaltsführung für die Bereiche Betrieb, Trainermischfinanzierung und Projekte für die Zentrale mit allen Regionalzentren und Außenstellen: Rechnungskontrolle/-buchung, Inventarisierung, Rechnungsstellung, Mittelanforderung/-weiterleitung, Überprüfung Zahlungsläufe, Erstellung Haushaltsplanung und Verwendungsnachweis
- Ansprechpartner:in für Finanz- und Personalfragen für BVA, BMI, Wirtschaftsprüfer Personalmanagement
- Leitung des Verwaltungsteams
- Führen von Jours Fixes, Teilnahme an Mitarbeiter:innengesprächen, Begleitung der Bewerbungsprozesse bis zum Onboarding
- Unterstützung in der Personalentwicklung
Büroorganisation/Sekretariat
- Administrative Tätigkeiten im Sekretariat
- Ansprechpartner:in der Sportler:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen
- Telefonverwaltung der Zentrale; Korrespondenz, Postbearbeitung und -verteilung
- Erstellung von Honorar- und Weiterleitungsverträgen
- Koordination Reinigungskräfte und Handwerker:innen
Sonstiges, v.a.
- Fuhrparkbeauftragte:r: Einholung Leasingangebote, Erstellung Nutzungsverträge, Versicherungen, Weiterberechnung, Bearbeitung Schadensfälle, Terminvereinbarung Wartung
- Materialbeschaffung, Angebotseinholung, Auftragsvergabe i. Z. m. den verantwortlichen Beschäftigten
- Organisation von und Mitarbeit bei OSP-Veranstaltungen
- Ausgabe Zentralschlüssel und Zugangsmanagement

Das bringen Sie mit:

Sie sind eine verantwortungsvolle und engagierte Persönlichkeit, verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium (BWL, VWL o.ä.) und haben in einer vergleichbaren Position erste Berufserfahrung gesammelt. Wir freuen uns, wenn Sie außerdem bereits Erfahrung im Bereich Spitzensport haben!

  • Ausgeprägte Organisationsstärke und Serviceorientierung, Eigeninitiative, Motivation und Zuverlässigkeit
  • Strukturierte selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise; sehr gutes Zeitmanagement
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz; eloquente, adressatengerechte Ausdrucksweise; sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einschlägige Anwendungskenntnisse von MS Office (insb. Outlook, Word, Excel, Powerpoint) und Videokonferenz-Tools (v.a. WebEx, Teams); Erfahrung mit Dokumentenmanagement; Affinität für Digitalisierungsprozesse
  • Flexibilität und Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten tätig zu sein
  • Hohes Maß an Verschwiegenheit, Diskretion und Loyalität

Wir bieten Ihnen:

Eine abwechslungsreiche Position innerhalb unseres Unternehmens mit Schnittstellenfunktion und interessanten Projekten. Eine zielgerichtete begleitende Einarbeitung und sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten. Die Eingruppierung bemisst sich nach den Grundsätzen des öffentlichen Dienstes.

Einen der schönsten Arbeitsplätze Münchens mit hervorragender ÖPNV-Anbindung, Jobrad und fußläufigen Parkplätzen; dazu u. a. Fahrtkostenzuschuss, Prämie „Leistungsorientierte Bezahlung“ und Jahressonderzahlung.

Ein flexibles Arbeitszeitmodell, moderne Hardware und Tools für digitales Arbeiten genauso wie ein abwechslungsreiches Mittagsangebot im Restaurant am Olympiasee, Sommerfest und Weihnachtsfeier sowie sportliche Aktivitäten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Die Olympiapark München GmbH fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (Anhänge als PDFs, maximal 5 MB) an bewerbungen@olympiapark.de oder per Post an:
Olympiapark München GmbH, Personalabteilung, Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Geyer, Telefon 089 / 3067-2413.