| Social-Media-Wahl

Stimmen Sie jetzt ab für Ihr "Ass des Monats" Juni

Vielseitig wie die Leichtathletik selbst: Das waren im Juni die Top-Leistungen, aus denen die leichtathletik.de-Redaktion wieder vier ausgewählt hat. Jetzt sind Sie dran: Stimmen Sie auf den Social-Media-Kanälen des DLV unter vier Nominierten ab für das "Ass des Monats" Juni!
Silke Bernhart

Der Leichtathletik-Saison hat im Juni so richtig Fahrt aufgenommen. Gleich zu Beginn des Monats sorgte dabei Leo Neugebauer (LG Leinfelden-Echterdingen) für einen Paukenschlag: Bei den US-College-Meisterschaften krönte er sich nicht nur zum Zehnkampf-Sieger, sondern er brach sogar sensationell den 39 Jahre alten deutschen Zehnkampf-Rekord von Jürgen Hingsen. Keine Frage, dass er damit auch in der Ass-Wahl zu den heißen Kandidaten auf den Sieg zählt.

Fast zeitgleich sorgten die deutschen Berg-, Trail- und Ultraläuferinnen und -läufer bei den Weltmeisterschaften rund um Innsbruck (Österreich) mit zahlreichen Top-Platzierungen für Furore. Die beste Einzelplatzierung, und das auf der längsten und anspruchsvollsten Strecke, ging dabei an Katharina Hartmuth (SCC Berlin): 86,9 Kilometer, 6.500 Höhenmeter bergauf und wieder bergab – und am Ende konnte die Berlinerin über Silber jubeln.

Zum Ende des Monats rückte die Team-EM in Chorzów (Polen) in den Fokus, bei der es für die DLV-Mannschaft Bronze gab. Diskuswerferin Kristin Pudenz (SC Potsdam) konnte dabei mit einem Einzelsieg und deutscher Jahresbestleistung von 66,84 Metern – Platz zwei Europas – wertvolle Punkte beisteuern. Ebenso wie im Speerwurf Julian Weber (USC Mainz), für den sich der Sieg in Chorzów nahtlos einreihte in weitere internationale Top-Resultate wie den Sieg in Turku (Finnland; 87,14 m) und Platz zwei der Diamond League in Lausanne (Schweiz).

Die Nominierten für Juni 2023 im Überblick

Katharina Hartmuth (SCC Berlin)
Vize-Weltmeisterin im Long Trail | 11:29:24 h | 9. Juni in Innsbruck (Österreich)

Leo Neugebauer (LG Leinfelden-Echterdingen)
Deutscher Rekord* im Zehnkampf | 8.836 Punkte | 8. Juni in Austin, Texas (USA)

Kristin Pudenz (SC Potsdam)
Einzelsieg und Bronze Team-EM | 66,84 m | 23. Juni in Chorzów (Polen)

Julian Weber (USC Mainz)
Einzelsieg und Bronze Team-EM | 86,26 m | 23. Juni in Chorzów (Polen)

Stimmen Sie auf den Social-Media-Kanälen des DLV für Ihre Favoriten ab! Es zählen die Likes und Shares der Athlet:innen-Bilder (Facebook, Twitter) beziehungsweise die Nennung der Namen in den Kommentaren (Instagram). Die Abstimmung endet am Dienstag, 4. Juni um 12:00 Uhr.

Twitter    Facebook    Instagram

Teilen
#TrueAthletes – TrueTalk

Hier finden Sie alle Folgen des Podcasts des Deutschen Leichtathletik-Verbandes!

Zum Podcast
Jetzt Downloaden
DM-Tickets 2024