| Notizen

Flash-News des Tages

Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
Silke Bernhart

Hürden-Talente läuten Kaderjahr gemeinsam ein

In Erfurt fand am vergangenen Wochenende unter Leitung der Nachwuchsbundestrainer Björn Sterzel (weiblich) und Rico May (männlich) der Eröffnungslehrgang der Nachwuchskader 1 U20 im Bereich Kurzhürden statt, zu dem auch die Heimtrainer:innen geladen waren. Im Fokus zum Auftakt: die Auswertung der Saison 2022 und ein Ausblick auf das kommende Jahr. Rhythmusschulung und Schrittgestaltung, Hüftmobilität und Körperkontrolle unter Anleitung von DLV-Physiotherapeut Tobias Jahrmarkt oder Einheiten zur Hürdentechnik zählten ebenso zum Programm wie die gemeinsame Freizeitgestaltung. Zudem war Zeit für den Erfahrungsaustausch von Heim- und Nachwuchsbundestrainern. pm/sb

Olympiastützpunkt Rhein-Neckar feiert 50-jähriges Jubiläum

1972 als „Bundesleistungszentrum“ gegründet. 1987 aufs Neuenheimer Feld umgezogen. Und insgesamt mehr als 100 Olympia-Teilnahmen sowie mehr als 30 Olympia-Goldmedaillen hervorgebracht: Der Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Das berichtete an diesem Wochenende der SWR. Auch eine Leichtathletik-Olympiasiegerin zählt zu den aktuellen Aushängeschildern des OSP, der vom ehemaligen Fechter Daniel Strigl geleitet wird: Weitspringerin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz).

FLVW sucht Unterstützung für die Sponsoren-Betreuung

Die Marketing-Agentur des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW), die FLVW Marketing GmbH, hat zwei Stellen im Bereich Sponsoring ausgeschrieben: Gesucht wird in Vollzeit und unbefristet ein Mitarbeiter (m/w/d) für die Sponsorenbetreuung sowie darüber hinaus ein Pflichtpraktikant (m/w/d) im Bereich Marketing / Sponsoring. Zu den Stellenausschreibungen...

Deutsches Team für Special Olympics World Games nominiert

414 Sportlerinnen und Sportler werden das Team Special Olympics Deutschland (TeamSOD) bei den Special Olympics World Games im kommenden Jahr in Berlin vertreten. Das gab am Montag das nationale Komitee bekannt. Die Weltspiele der Menschen mit einer geistigen Behinderung werden im kommenden Jahr das größte Multisportereignis in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972 in München sein. 252 Männer und 162 Frauen gehen in 25 Sportarten an den Start. Die meisten Sportlerinnen und Sportler stellen die Mannschaftssportarten Fußball, Handball, Basketball und Futsal. Hinzu kommen 32 Aktive in der Leichtathletik sowie 25 Schwimmerinnen und Schwimmer. dpa/sb

Anzeige // Black Week Deals bei NOVAFON

Feiern Sie mit uns die NOVAFON Black Weeks und sichern Sie sich einen exklusiven Pre Sale Zugang. Tragen Sie sich jetzt zum Black Weeks Newsletter ein und erhalten Sie exklusiven Zugang zum NOVAFON Pre-Sale. So haben Sie die Chance, bereits drei Tage vor allen anderen die streng limitierten Black Week Deals zu sichern. Psst... in diesem Jahr warten ganz besondere Überraschungsangebote auf Sie — es lohnt sich!

DLV TrueAthletes App

News, Termine, Ergebnisse, Porträts und das persönliche Athleten-Profil: jetzt App downloaden

Teilen
#TrueAthletes – TrueTalk

Hier finden Sie alle Folgen des Podcasts des Deutschen Leichtathletik-Verbandes!

Zum Podcast
Jetzt Downloaden
DM-Tickets 2024