| Ninove

Martin Sperlich steigert sich über 5.000 Meter

Beim Meeting im belgischen Ninove hat Martin Sperlich die 5.000 Meter am Samstag in 13:29,54 Minuten zurückgelegt. Damit machte er einen Schritt Richtung internationaler Spitze.
Jan-Henner Reitze

Das war die dritte Bestzeit innerhalb vom 17 Tagen. Mitte Juli hatte sich Lang- und Mittelstreckler Martin Sperlich (LC VfB Friedrichshafen) in München über 800 Meter auf 1:48,54 Minuten gesteigert, drei Tage später ließ er in Heusden (Belgien) starke 3:37,81 Minuten über 1.500 Meter folgen. Am Samstag in Ninove - wieder in Belgien - bewies der 23-Jährige, dass sich seine Fortschritte auch auf den 5.000 Metern umsetzen lassen: Als Vierter steigerte er sich auf 13:29,54 Minuten.

Schneller war in diesem Jahr in Deutschland nur Vereinskamerad Richard Ringer (13:10,94 min). Martin Sperlich liegt im Bereich des Regensburger 1.500-Meter-Spezialisten Florian Orth (13:29,63 min). Der Sieg ging an den EM-Zweiten über 10.000 Meter Andy Vernon (Großbritannien) in 13:20,34 Minuten, der Hayle Ibrahimov (Aserbaidschan; 13:22,11 min) hinter sich ließ.

Die 1.500-Meter Youssouf Hiss Bachir (Dschibuti; 3:36,96 min) entschied die 1.500 Meter für sich. Als Vierter lief Alexander Juretzko (LG Hannover) die Stadionrunde in 46,77 sec. Trainingspartnerin Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg; 53,89 sec) wurde Zweite. Dreispringerin Eva Linnenbaum (ART Düsseldorf) erzielte als Zweite 13,01 Meter. Über 400 Meter belegte der DM-Dritte Christian Heimann (LAZ Puma Rhein/Sieg; 51,36 sec) den sechsten Platz.

Die Resultate finden Sie in unserer <link>Ergebnisrubrik.

Teilen
#TrueAthletes – TrueTalk

Hier finden Sie alle Folgen des Podcasts des Deutschen Leichtathletik-Verbandes!

Zum Podcast
Jetzt Downloaden
DM-Tickets 2024